Mintos Invest & Access: Tagesgeld mit 12% Rendite?

Mit der Beschreibung „Tagesgeld mit 12% Rendite“ wird von der P2P Plattform Mintos* auf deren neues Angebot aufmerksam gemacht. Was Mintos ist und was wir davon halten, haben wir bereits in diesem Artikel ausführlich besprochen.

Invest & Access

Magisches Dreieck der Vermögensanlage

Als Richtlinie beim Investieren wird oft ein Dreieck zwischen Risiko, Rendite und Liquidität zur bildhaften Darstellung verwendet. Ein Angebot mit hoher Liquidität, geringem Risiko und hoher Rendite wäre optimal – ist aber nicht möglich.

P2P Kredite bspw. über den Anbieter Mintos* tragen hohe Renditen, sind allerdings risikobehaftet. Ein klassisches Tagesgeldkonto ist hingegen sicher, jedoch gibt es zurzeit praktische keine Zinsen.

Ein Tagesgeldkonto mit 12% Rendite, wie Mintos beschreibt, würde die Richtlinie sprengen. Mintos will ebenso das Problem der Liquidität von P2P Krediten damit lösen. Invest & Access macht das Investment sofort verfügbar und liquide. Was hat es damit auf sich?

Hinter der Funktion „Invest & Access“ stecken auch ganz normale P2P Kredite. Mintos diversifiziert das angelegte Geld vollständig über aktuelle Kredite auf dem Marktplatz. Es wird ausschließlich in Kredite mit Rückkaufgarantie und jene von Kreditunternehmen, die seit mindestens 6 Monaten auf dem Markt sind, investiert. Trotzdem wird unabhängig von Mintos‘ Risikoklassifizierung in alle passenden Kredite investiert.

Wie funktionierts?

Die Aktivierung der Funktion ist denkbar einfach. Nach erfolgter Registrierung und der ersten Einzahlung, muss nur der Ziel-Betrag angegeben werden (Zwischen 500€ – 100.000€). Invest & Access wird mit höchster Priorität (höher als die aktiven Auto-Invest Automatismen) versuchen, den Zielbetrag zu erreichen. Fertig – die gesamte Verwaltung wird vollständig abgegeben.

Wie bei Mintos üblich, kann das Geld anschließend kostenfrei wieder behoben werden.

Liquidität

Die laufenden Kredite von Invest & Access können sofort wieder verkauft werden. Allerdings gilt dabei zu beachten, dass dies nur Kredite betrifft, die nicht in Verzug sind. Kredite in Verzug können nicht verkauft werden, was die Liquidität teilweise einschränkt.

Unterschied zu Bondora Go & Grow

Bondora Go & Grow* ist ein ähnliches Angebot. Die Hauptunterschiede sind allerdings:

  • Mintos beachtet nur Kredite mit Rückkaufgarantie und Anbieter die bereits länger auf dem Markt sind, Bondora beachtet alle.
  • Invest & Access hat Vorrang auf dem Primärmarkt, Auszahlung ist nur bedingt sofort. Go & Grow hat keine Priorisierung, die Auszahlung ist allerdings sofortig.
  • Mintos stellt mehr Darlehensabieter zur Verfügung
  • Invest & Access gibt eine Rendite von 11,75% p.a. an, Go & Grow 6,75%
  • Mintos fordert mindestens 500€, Bondora nur 10€ zum Einstieg
  • Mintos erlaubt kostenfreie Auszahlung, Bondora schlägt mit 1€ zu Buche

Risiko

Wir schätzen das Risiko als mittelmäßig ein. In der „Black Box“ stecken immer noch P2P Kredite, die durchaus risikobehaftet sind. Eine Einlagensicherung gibt es nicht. Es ist kein Tagesgeldersatz und ein Verluste können nicht ausgeschlossen werden.

Kommt es bspw. zu einem Vertrauensverlust und alle Investoren wollen ihr Geld gleichzeitig abziehen, kann die Liquidität nicht mehr vom Anbieter gewährleistet werden.

Fazit: Nutzen wir es?

Ja, wir nutzen Mintos Invest & Access*, allerdings nicht wie von Mintos beschrieben als Tagesgeldersatz. Invest & Access erhält wie beschrieben Vorrang auf dem Primärmarkt, wodurch teils bessere Renditen als per Auto Invest erzielt werden können. Wir verwenden Invest & Access als Erweiterung des P2P Spektrums und Ergänzung zu anderen laufenden P2P Krediten. Wie bei P2P üblich und dem Risiko geschuldet, sehen wir davon ab große Teile der finanziellen Möglichkeiten darin zu investieren.

Niemals vergessen: Rendite = Risiko

Trage dich ein und verpasse keinen Artikel!

Sobald ein neuer Artikel auf dem Verticalinvest-Blog verfügbar ist, benachrichtigen wir dich. Bis bald!

Wir senden keinen Spam, versprochen! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar