Mit Estateguru ganz einfach in Immobilien investieren!

Ein Großteil der erfolgreichen Investoren haben neben verschiedenen Wertpapieren auch die ein oder andere Immobilie im Portfolio. Leider braucht man für diesen Schritt eine hohe Summe an verfügbarem Geld. Außerdem leidet die Diversifikation eines Gesamtportfolios darunter, wenn ein großer Teil des Ersparten in eine einzelne Investitionsklasse gesteckt wird. Durch diese Einzelinvestition geht man ein Risiko ein, welches man vermeiden könnte.

Quickfacts Estateguru:

  • Gegründet 2014 in Tallin, Estland
  • Zweigstellen in Lettland, Litauen und Großbritannien
  • Anlageschwerpunkt: Immobilienfinanzierung über P2P in Europa
  • Durchschnittliche Rendite: 12,19%
  • Mindestanlagebetrag: 50€
  • theoretisch kein Totalverlust möglich, da Immobilien- und Grundstückswert bleiben
Ausschnitt der EstateGuru-Statistiken

Mit P2P in Immobilien investieren

Eine interessante Möglichkeit, auch als Privatanleger in die Anlageklasse („Assetklasse“) Immobilien zu investieren, ist der P2P-Bereich. Was genau P2P-Investments sind, haben wir bereits in diesem Artikel erklärt.

Eine erste gute Anlaufstelle ist die Plattform Estateguru. Die Plattform vermittelt Investoren mit Kreditnehmer. Das Darlehen steht dabei immer in Verbindung mit einer Immobilie (Kauf, Sanierung, Renovierung oder Ähnliches). Die Immobilie selbst und das Grundstück dient als Sicherstellung für Investoren (ungefähr wie einer Hypothek).

Wie funktioniert Estateguru?

Genau wie herkömmliches P2P-Investing! Man registriert sich auf einer entsprechenden Plattform (die wohl größte und bekannteste ist Estateguru.co) und überweist etwas Geld auf das Guthabenkonto. Nun kann es auch schon losgehen:

  1. Kostenfreie Registrierung* bei Estateguru.co
  2. Wähle den Reiter „Projekte“ und finde viele verschiedene Angebote
  3. Vergleiche die Beleihungsquote, den Zinssatz, die Laufzeit und den Kredittyp der Immobilien.
  4. Interessantes Objekt gefunden? Öffne das Projekt und lies dir die Details aufmerksam durch.
  5. Überzeugt? Investiere einen kleinen Betrag und mach dich mit dem Konzept vertraut.
  6. Genug Zinsen gesammelt? Lass das gesammelte Geld auf dein Bankkonto auszahlen und genieße das passive Einkommen!
Ausschnitt des EstateGuru-Investitionswerkzeugs

Der LTV!

Der LTV (Loan to Value) ist eine wichtige Kenngröße des Darlehens und gibt an, wie hoch die Beleihungsquote der Immobilie ist. Ein LTV von 25% bedeutet, das Gebäude ist mit einem Viertel des Gesamtwertes beliehen, z.B. 250.000€ geliehenes Geld bei 1.000.000€ Immobilienwert.
Resultat: je kleiner der LTV, desto besser für den Investor. Meistens liegt dieser Kennwert zwischen 40% und 80%.

Fazit

Estateguru ist besser als die Konkurrenz, weil ständig neue Immobilien zum Investieren hinzugefügt werden. Bei anderen Plattformen kann das hingegen einige Zeit dauern und Kapital bleibt uninvestiert.
Wir nutzen beide die Plattform schon einige Zeit und und wissen nur positives zu berichten. Die Autoinvest-Funktion wird nicht benutzt, da sich gerade bei dieser Plattform die Investitionsmöglichkeiten in die einzelnen Angebote stark unterscheiden. Die Wiederauszahlung funktioniert schnell und einwandfrei, Ausfälle gab es noch keine. Sollte es zu Ausfällen kommen, bleibt den Investoren die Immobilie und der speziell dafür angelegte Fond von Estateguru.
Für uns ist Estateguru der ideale Weg, sein Kapital auch am Immobilienmarkt zu investieren.

Jetzt anmelden

Als weiteren kleinen Ansporn erhält man mit diesem Link zur Registrierung* drei Monate 0,5% Cashback auf sein investiertes Kapital. Gleich nach der Registrierung kann’s auch schon losgehen!

Schreibe einen Kommentar